Anmeldung

Am Ci 26 (Donnerbüchse) haben wir die Bar ausgebaut und anschließend alle Sitzreihen umplatziert. Nach bisher unzumutbar beengter Beinfreiheit ist jetzt nicht nur erheblich mehr Platz zwischen den Sitzen sondern auch noch ein Platz für 2 oder 3 Kinderwagen entstanden.

Wir hatten eigentlich mit mindestens zwei Samstage Arbeitszeit gerechnet. Jedoch ging es mit einem Helfer von der "Schwäbischen Alb Bahn" und fünf des Achertäler Eisenbahnvereins dann doch deutlich schneller. 

Hier ein paar Eindrücke vom heutigen Arbeitseinsatz.

 


 

 
Marko G. zu den beiden Bilder: "Du sollst keine Bilder von mir beim Fegen machen! Wenn das meine Frau sieht..."
[Aus Rücksichtnahme um sein häusliches Wohl hat die Redaktion den Namen der betreffenden Person geändert. Ähnlichkeiten zu real existierenden Personen sind rein zufällig ;-)]

Das „Bratapfelzügle“ – Was genau ist das überhaupt?

Eine kleine Beschreibung dieser wahrscheinlich einzigartigen Form des Sonderzugs

 

Jene, die schon das Vergnügen hatten, dabei zu sein, werden jetzt wahrscheinlich sagen, das ist doch völlig klar, was das „Bratapfelzügle“ ist. Nun verbirgt sich auf den ersten Blick dahinter nicht viel Neues: Eine Dampfsonderfahrt, wie man sie so kennt, und dazu gibt’s noch ein paar Bratäpfel.

Mit Volldampf in den Advent

Lok 20 des AEV dampft die ersten beiden Adventswochenenden auf der Albbahn

 

Mit Volldampf in den Advent – so startete die Wintersaison mit zahlreichen Dampfsonderfahrten auf der Schwäbischen Albbahn mit der Lok 20 des Achertäler Eisenbahnvereins. Bereits am letzten Freitag startete das Winterprogramm an Dampfzugfahrten auf der Schwäbischen Albbahn.

Heute erreichte uns folgende eMail:

Liebe Eisenbahnfreunde,

über die gestrigen Einsätze eurer Lok 20 auf der Schwäbischen Alb-Bahn habe ich einen Film erstellt, der bei Youtube unter
https://www.youtube.com/watch?v=EY82o17UNNA
abrufbar ist.

Großes Kompliment an euer Engagement und noch viel Erfolg bei weiteren Fahrten.

Freundliche Grüße sendet

Stephan Czarnecki

Das Video ist auf YouTube wie folgt beschrieben:

Traditionell schickt die Schwäbische Alb-Bahn Nikolauszüge zwischen Münsingen und Schelklingen auf die reizvolle Strecke über die Alb. Am 10.12.2017 waren die äußeren Bedingungen winterlich. Aber einerlei - die T 3 930 der Gesellschaft zur Erhaltung on Schienenfahrzeugen und die Lok 20 des Achertäler Eisenbahnvereins trotzen Eis und Schnee - viel Spass!

Das Teilen wir natürlich gerne!

Nachdem das Projekt „Dampfzug im Harmersbachtal“ leider gescheitert ist, wurde vor einer Woche von der SWEG erklärt, dass die vereinseigenen Hebeböcke von deren ehemaligem Grundstück, beim Bahnhof Oberharmersbach-Riersbach, entfernt werden müssen, da diese ansonsten durch den neuen Besitzer verschrottet werden würden. Dieser wünschte ein besenreines Grundstück von der SWEG übernehmen zu können.

 

Joomla Template by Joomla51.com